Musikalische Geschenke auf dem Adventsmarkt in Nieder-Roden

Am Samstag, dem 09.12., spielen die Orchester des Vereins ab 18.30 Uhr auf der Bühne des Nieder-Röder Adventsmarktes (vor-)weihnachtliche Bläsermusik.
Während des gesamten Adventsmarkts können am Verkaufsstand des Heimatvereins (offiziell "Arbeitskreis für Heimatkunde Nieder-Roden e.V.") Eintrittskarten für das nahende Festkonzert am 25.12. sowie das große Benefizkonzert mit der Big Band der Bundeswehr am 10.04.2018 erworben werden.

Beides sind ideale Geschenke fürs nahende Weihnachtsfest!

Als besondere Zugabe verschenkt der Verein dort auch seinen Fest-Kalender für das Jubiläumsjahr 2018.

Die Vorbereitungen halten an:

Konzertorchester stärkt sich vor dem Festkonzert

Auch das Konzertorchester bereitet sich auf das nahende Festkonzert vor, das am 25.12. um 19 Uhr im Bürgerhaus Nieder-Roden stattfindet.
Die beiden Dirigenten Marleen Martiny und Jürgen K. Groh haben mit ihren fast 50 Musikern an den Blas- und Rhythmusinstrumenten einen sehr zufrieden stellenden Probenstand erreicht.


Zum 25. Mal bot hierfür das Hotel „Zur Krone“ in Bad König-Zell  die perfekten Bedingungen für ein Probenwochenende. Unser Schnappschuss zeigt Vorstandsmitglied Angela Groh, die sich im Namen aller Teilnehmer bei Wirtin Hannelore Klein mit einem Präsent herzlich für die Gastfreundschaft bedankt: ein gut erhaltenes Flügelhorn und ein Festkalender zum Jubiläumsjahr bleiben im Odenwald.

 

Die Musiker kehrten hingegen gut gestärkt wieder nach Hause und fühlen sich bereit für die letzte Probenphase.
Dann wird den Stücken noch der letzte Schliff verpasst, darunter „In 80 Tagen um die Welt“ von Otto M. Schwarz, „Noah’s Ark“ von Bert Appermont, „Hobbits“ von John de Meij und der unterhaltsame Jazz-Standard „Sing, Sing, Sing“.

 

Wer dem Konzert lauschen möchte, kann Karten zum Preis von 11 Euro bei allen MVN-Musikern beziehen, sowie nach telefonischer Vorbestellung bei Else Knaf (06106 - 7 15 25), Heinz Reichenbach (06106 - 73 32 83) und Christian Weiland (06106 - 7 64 80).

Die Vorbereitungen fürs Festkonzert laufen:

Das Jugendorchester stimmt sich auf Weihnachten ein

Ein Wochenende lang war das Jugendorchester zusammen mit seinem Dirigenten Christian Ott in der Jugendherberge in Wetzlar, um sich fürs Festkonzert am ersten Weihnachtsfeiertag einzustimmen.

Das Konzert befasst sich in diesem Jahr mit "berühmter Bläsermusik" und auch das Jugendorchester spielt thematisch passende Literatur, die meist im Original für diese Besetzung verfasst ist.

"Break-Up! - A Young Concert Opening" ist das Eröffnungsstück, komponiert von Thomas Asanger. Danach stehen die "Rockin' Trumpets" (Philip Sparke) im Vordergrund, bevor sich Groß und Klein von der Abenteuerlust von Tim und Struppi im "Symphonic Theme - Adventures of Tintin" hingeben können. Mit der zweisätzigen "Blues Factory" von Jacob de Haan werden die Emotionen zunächst beim langsamen, dann beim jazzig-rockigen Blues etwas abgekühlt. Zuletzt folgt das Herz erwärmende Weihnachtslied "In the Bleak Midwinter" nach einem christlichen Gedicht.


Mitten im kalten Winter
bei klirrend kaltem Wind,
die Erde hart wie Eisen,
das Wasser wie ein Stein,
Schnee war gefallen,
Schnee auf Schnee,
Mitten im kalten Winter
vor langer Zeit.

...

 

Was kann ich Ihm geben,
arm wie ich bin?
Wäre ich ein Schäfer,
brächte ich ihm ein Lamm;
Wäre ich ein Weiser,
trüge ich das Meinige dazu bei;
Doch was ich ihm geben kann:
ich gebe mein Herz.

 

Die Vereinsjugend lädt herzlich zu einem abwechslungsreichen und stimmungsvollen Konzert ein und freut sich über zahlreiche Besucher!

Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 11 Euro
bei allen MVN-Musikern, sowie nach telefonischer Vorbestellung
bei Else Knaf (06106 - 7 15 25), Heinz Reichenbach (06106 - 73 32 83) und Christian Weiland (06106 - 7 64 80).